Torschok 

Торжок

Die Stadt Torschok ist Tausend Jahre alt, bleibt allerdings immer jung. Die Stadt liegt am steilen Ufer des Flusses Twertsa. Bis 15. Jh gingen täglich Schiffskarawane an der Stadt vorbei, ab 18. Jh wurde die „Zarenstraße“ von Moskau nach Petersburg  angelegt.

Wahrscheinlich entstand Torschok im 9-10 Jh., in den Chroniken wird die Stadt zum ersten Mal 1139 unter dem Namen Nowy Torg (Neuer Markt) erwähnt. Die Stadt war ein Teil der Nowgoroder Republik, lag an ihrer südöstlichen Grenze, deshalb spielte Torschok auch eine große Verteidigungsrolle. Allerdings ist aus dem Namen der Stadt klar, dass ihre Hauptfunktion der Handel war. Davon zeugen archäologische Funde. Unter anderem nimmt Torschok den dritten Platz nach Nowgorod und Staraja Russa in der Anzahl der gefundenen Rindenurkunden. In den Zeiten Peter des Ersten wurde der Wasserweg St.-Petersburg-Moskau eröffnet, eine Strecke davon bildete die Twertsa.  Später wurde die Bahn Moskau -St.-Petersburg gebaut, dies führte zur Entwicklung der Handwerke. Anfang des 19. Jh. ist das „goldene Jahrhundert“ der Stadt.

Das heutige Torschok ist ein Zentrum des Eisenbahnwagenbaus. Hier liegt der in Russland einzige Betrieb, der die Brandschutzanlagen  (z.B. Feuerlöscher, Feuerwehrstrahlröhre) herstellt. Außerdem ist Torschok eines der Hauptflachsbauzentren in Russland und in der ganzen Welt.

Die öffentliche Webseite der Stadt

Die öffentliche Webseite der Stadt – http://torzhok-adm.ru

NachrichtenNachrichten

Туризм без границ.
25 марта 2014
Автор: Евгения Карань, Администрация города Торжка.
25.03.2014
Олимпийский огонь в Торжке
17 октября 2013
Автор: Евгения Карань, Администрация города Торжка.
17.10.2013
Торжок продолжает уверенно вливаться в ганзейское движение
22 августа 2013
Автор: Евгения Карань, Администрация города Торжка.
22.08.2013